Hinweis: Dies ist der erste Band der Juncker & Kristiansen-Trilogie.

Inhaltsangabe zu „Winterland“ von Kim Faber und Janni Pedersen:

Was erwartet einen der besten Mordermittler Dänemarks in einer verschlafenen Provinzstadt wie Sandsted? Juncker hat einen Fehler gemacht, und dafür wurde er bestraft. Nun leitet er die örtliche Polizeistation seiner Heimatstadt und erwartet eher Langeweile als rasante Action. Mit einem grausamen Mord und einem Vermisstenfall beginnt seine Arbeit in dem kleinen Städtchen anders als vorab vermutet. Sie gestaltet sich als große Herausforderung, die sich in Dimensionen bewegt, die selbst hartgesottene Ermittler wie ihn erblassen lassen. Auch seine ehemalige Kollegin Signe Kristiansen steht unter großem Druck, nachdem eine Bombe auf dem Kopenhagener Weihnachtsmarkt explodiert und zahlreiche Opfer fordert. Sie begibt sich auf Spurensuche und erkennt bald, dass hinter dem Anschlag etwas viel Größeres steckt. Die Aufklärung gestaltet sich als überaus schwierig, da scheinbar Profis am Werk waren. Aber Signe bleibt hartnäckig und erhält unerwartete Unterstützung von einem anonymen Informanten.

Kritik zu dem Thriller von Kim Faber und Janni Pedersen:

Winterland von Kim Faber und Janni Pedersen„Winterland“ ist das überaus packende Debüt von Kim Faber und Janni Pedersen und gleichzeitig Auftakt einer hochspannenden Krimiserie aus Dänemark. Im Mittelpunkt stehen die Ermittler Martin Junckersen und Signe Kristiansen, die zu den Besten ihres Faches gehören. Beide arbeiten an der Aufklärung unterschiedlicher Verbrechen, die zwei Handlungsstränge in der Geschichte bilden. Das Autorenteam hat auch die persönlichen Geschichten der beiden Hauptfiguren thematisiert, die am Rande erzählt werden. Dadurch ist es gelungen, sehr authentische Protagonisten zu gestalten, die vor allem durch ihre menschlichen Schwächen Sympathien wecken. Hier spielen Ängste und Selbstzweifel ebenso eine Rolle, wie die Versuche, unterdrückte Wut zu beherrschen.

Für ihren Debütroman „Winterland“ haben Kim Faber und Janni Pedersen eine Story entwickelt, die eine enorme Bandbreite top-aktueller Themen enthält. Terrorismus, Fremdenfeindlichkeit, Einsamkeit und Angst vor dem Altern sind nur einige von ihnen. Dass die beiden Autoren umfangreiche journalistische Erfahrungen mitbringen, tut diesem überaus spannenden Kriminalroman in jeder Hinsicht gut. Sie scheuen sich nicht, auch politische Themen aufzubereiten und mit ihrer Geschichte ein Bewusstsein für mögliche drohende Gefahren aus unterschiedlichsten politischen Richtungen zu wecken. Gleichzeitig widmen sie sich partiell kulturellen und sozialen Themen, die jedermann betreffen.

Vor allem der temporeiche und lebendige Schreibstil entwickelt einen starken Sog, der es kaum möglich macht, das spannende Buch vor dem Ende aus der Hand zu legen. In übersichtlichen Kapiteln werden die beiden parallel verlaufenden Geschichten erzählt. Das Autorenteam erzeugt mit seinen detaillierten Beschreibungen sehr genaue Bilder beim Lesen. Gleichzeitig transportieren die Schriftsteller die Atmosphäre in vollem Umfang in die heimischen Wohnzimmer ihrer Leser. Die klirrende Kälte ist beinahe körperlich spürbar. Immer wieder führen unerwartete Wendungen zu einem grundsätzlichen Umdenken im erahnten Lösungsansatz. Und dennoch gelingt es Kim Faber und Janni Pedersen, ein fulminantes Finale zu gestalten, das zwar noch viele Fragen offen lässt, aber trotzdem irgendwie einen Teilabschluss bildet. Ein taktisch kluger Schachzug, der dafür sorgt, dass wohl kaum jemand auf die nachfolgenden Bände verzichten möchte.

Mein Fazit:

Krimi ist nicht gleich Krimi, was „Winterland“ auf eindrucksvolle Weise beweist. Dieser Roman glänzt mit den typischen Merkmalen skandinavischer Thriller und bietet einen sehr komplexen Fall, der sich erst ganz allmählich in vollem Umfang entfaltet. Wer atmosphärische Beschreibungen, clever gelegte Fährten und überaus interessante Charaktere liebt, kommt an dieser Serie nicht vorbei.

„“Winterland“ von Kim Faber und Janni Pedersen kaufen:

  1. Infos über das Buch:
  2. Serie: Juncker & Kristiansen 1
  3. Verlag: Blanvalet
  4. Seiten: 624
  5. Veröffentlichung: 1.10.2021
  6. Formate: Buch, eBook, Hörbuch
  7. Buch-ISBN:‎‎ 9783764507244

Zur Autorenseite