Über die isländische Autorin Yrsa Sigurdardóttir:

Yrsa Sigurdardóttir (Name in isländischer Schreibweise: Vilborg Yrsa Sigurðardóttir) ist eine 1963 geborene isländische Autorin, die packende Krimis schreibt. Bevor sie damit erfolgreich wurde, absolvierte sie ein Studium als Bauingenieur, das sie mit dem Master of Science abschloss. Sie arbeitet auch als Ingenieurin und baute unter anderem am Kárahnjúka-Staudamm mit, doch schon seit 1998 schreibt sie auch Romane und Kinderbücher, für die sie eine Auszeichnung der isländischen IBBY-Sektion erhielt (International Board on-Books for Young People). Den ersten Kriminalroman veröffentlichte sie 2005 („Das letzte Ritual“), es folgten weitere Veröffentlichungen im Jahrestakt.

Die erste Reihe drehte sich um die alleinerziehende Rechtsanwältin und Ermittlerin Þóra Guðmundsdóttir und ihren deutschen Liebhaber und Ex-Polizisten Matthias. Erfolg hatten diese Bücher durch die Ambivalenz von düsteren Szenerien, Humor und einer dezenten Affinität für übernatürliche Ereignisse. Diese werden in zwei- bis dreigliedrigen Erzählsträngen an wechselnden Schauplätzen entwickelt. Auch eine Verfilmung eines Romans von Yrsa Sigurdardóttir gab es schon. Ihr Erfolg ist so groß, dass ihr Veröld Verlag inzwischen hohe Startauflagen drucken lässt.

Über die Bücher von Yrsa Sigurdardóttir:

Krimis von Yrsa SigurdardóttirDie Schriftstellerin schildert in ihren Krimis menschliche Abgründe ohnegleichen, gleichzeitig schafft sie viel Lokalkolorit unter anderem von der isländischen Nachbarinsel Grönland und von einheimischen Völkern wie den Inuit. Es entsteht in den Geschichten eine ungeheure Vielschichtigkeit, die den Leser bisweilen herausfordern kann, was dieser offenbar mag: Die Romane wurden mit Stand 2019 schon in 30 Ländern veröffentlicht.

Sie legt gelegentlich neue Serien auf, für die jüngste wählte sie als Hauptprotanisten den Kommissar Huldar, dem als Partnerin die Psychologin Freyja zur Seite steht. Die Autorin lässt die beiden in Reykjavik ermitteln und bringt dabei abgetrennte Hände, unheimliche Botschaften von Kindern und perfide Morde ins Spiel. Den Kommissar Huldar stellt die Autorin als Einzelgänger dar, die Beziehung zu Freyja kriselt heftig, die zu seinen Kollegen ebenfalls. Freyja ist übrigens Kinderpsychologin, Kinder spielen in allen Romanen von der Schriftstellerin eine wichtige Rolle. Die Sujets haben einen Hauch von Übersinnlichkeit, doch am Ende wird in den packenden Krimis handfest ermittelt.

Rezensionen:

Huldar und Freyja-Serie in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:
Thalia eBook.de Hugendubel

  1. DNA (2014) » bestellen
  2. SOG (2017) » bestellen
  3. R.I.P. (2019) » bestellen

Dóra Gudmundsdóttir-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Das letzte Ritual (2005) » bestellen
  2. Das gefrorene Licht (2006) » bestellen
  3. Das glühende Grab (2007) » bestellen
  4. Die eisblaue Spur (2008) » bestellen
  5. Feuernacht (2009) » bestellen
  6. Todesschiff (2011) » bestellen

Andere Thriller von Yrsa Sigurdardóttir:

Kinderkrimis von Yrsa Sigurdardóttir:

  • Die IQ-Kids und die geklaute Intelligenz (2003) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.