Um was geht es in „Ihr Königreich“ von Jo Nesbø?

Roy und Carl Opgard verbringen ihre Kindheit und ihre Jugend in Os, einem abgeschiedenen Ort in Norwegen und müssen sich dort nicht nur gegen das raue Klima, sondern auch gegen ihren Vater beweisen, der alles daran setzt, dass seine beiden Söhne keine Schwächlinge werden. Das Leben der beiden ändert sich schlagartig, als ihre Eltern bei einem Umfall ums Leben kommen. Während Roy in Os bliebt und eine Tankstelle übernimmt und als Automechaniker arbeitet, geht sein Bruder Carl nach Kanada und macht Karriere. Fünfzehn Jahre später kehrt er nach Os zurück. Als Geschäftsmann ist er erfolgreich, er hat mit Shannon eine wunderschöne Frau, die ihn begleitet und er hat große Pläne, will er doch in Os ein Luxushotel errichten. Allerdings sind nicht alle Bewohner über seine Rückkehr erfreut, da alte Wunden aufgerissen werden. Hinzu kommt, dass Roy sich zu Shannon hingezogen fühlt und das Band der beiden Brüder zu zerreißen droht.

Kritik zu dem Krimi „Ihr Königreich“:

Ihr Königreich von Jo NesbøDie Leser skandinavischer Krimis haben Jo Nesbø schon lange auf dem Zettel, ist er doch durch seine Harry-Hole-Romane so etwas wie ein Kultautor dieses Genres geworden. Doch immer wieder verlässt der Autor sein angestammtes Seriensetting und legt alleinstehende Bücher, wie beispielsweise seine Macbeth-Adaption vor. Auch sein neuester Roman „Ihr Königreich“ ist ein solches Werk, das nichts mit den Harry-Hole-Fällen zu tun hat. Zumal der vorliegende Band eher Familiendrama als Krimi ist.

So lässt sich Jo Nesbø reichlich Zeit, um den Leser in seine Geschichte einzuführen. Auf den ersten 150 Seiten passiert im Prinzip nicht viel und trotzdem ist eine latente Spannung permanent spürbar. Mit Hilfe des Ich-Erzählers Roy sieht der Autor das Familienleben der Opgards wie unter einem Vergrößerungsglas. Scheibchenweise erfährt man Details und liest, wie Roy immer wieder hinter seinem Bruder aufräumen muss, getragen von Schuldgefühlen aus seiner Kindheit, woraus sich Stück für Stück ein konkretes Bild ergibt. Natürlich ist Gewalt ein vorherrschendes Thema, obwohl sich Jo Nesbø für seine Verhältnisse eher zurückhält und sich nahezu alles auf der psychologischen Ebene abspielt.

Bei einer solchen Geschichte sind sicherlich auf die Figuren die tragende Säule. Mit Roy gibt es einen Charakter, der den Leser mit seiner offenen Art für sich einnimmt, auch wenn man keinesfalls gutheißen kann, was er getan hat. Carl ist hingegen wesentlich oberflächlicher, was dafür sorgt, dass man ihn nicht wirklich mag. Zum Ende wandelt sich „Ihr Königreich“ dann in einen Krimi. Und hier liegt der sprichwörtliche Hase im Pfeffer. Die sich bis dahin durch den Plot ziehende düstere Atmosphäre wird jetzt in typisch amerikanischer Effekthascherei aufgelöst. Es kommen immer mehr Wendungen dazu, die eher auf Zufall, als auf Logik basieren und die Story wird von Seite zu Seite unglaubwürdiger. Das ist ausgesprochen schade, denn am Ende kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass der norwegische Autor Jo Nesbø das Potenzial seiner Geschichte leichtfertig verschenkt hat.

Mit „Ihr Königreich“ legt Jo Nesbø insgesamt einen guten Roman vor, dessen letztes Viertel allerdings nicht ganz das halten kann, was die vorherigen drei versprochen haben. Wer den Autor aber mag, kann trotzdem relativ bedenkenlos zugreifen, da allein der Schreibstil und die Sprache ein Garant für unterhaltsame Lesestunden sind.

Ihr Königreich von Jo Nesbø bestellen:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

Auf der Produktseite kannst du wählen zwischen: Buch | eBook | Hörbuch.

Ihr Königreich von Jo Nesbø

Ihr Königreich

  • Autor: Jo Nesbø
  • Verlag: Ullstein
  • 592 Seiten
  1. bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.