Update: Am 29. Januar 2021 erscheint mit Das gezeichnete Opfer der 2. Band der Cold Case-Reihe.

Über die schwedische Autorin Tina Frennstedt:

Schweden ist die Heimat der Schriftstellerin Tina Frennstedt. Hier wurde sie geboren. Hier ist sie aufgewachsen. Südschweden hat es ihr angetan, denn dort verbrachte sie Kindheit und Jugend. Wenn es um ihr Privatleben geht, hält sich die Schriftstellerin sehr bedeckt. Sie verrät ihren Fans weder ihren Geburtstag, noch andere interessante Details ihrer Vita. Einzig und allein ihre Vorliebe für ungelöste Fälle kann sie keinesfalls verleugnen. Frennstedt gilt als eine der Besten ihres Faches. Sie ist eine renommierte Kriminalreporterin mit einem Faible für die sogenannten Cold Cases. In der Vergangenheit arbeitete sie bei verschiedenen, großen Tageszeitungen. Außerdem hat sie Kriminalreportagen geschrieben, die einige Preise erhalten haben.

Cold Case-Reihe von Tina Frennstedt:

Cold Case-Reihe von Tina FrennstedtAufgrund dieses Backgrounds ist es kaum verwunderlich, dass Tina Frennstedt leidenschaftlich gern Kriminalromane schreibt. Sie gibt ihren Romanen eine realistische Basis und lebt mit dem Schreiben über ungelöste Fälle eine große Leidenschaft aus. Mit ihrer Cold Case-Reihe ist es ihr gelungen, eine spannende Thrillerserie am Markt zu positionieren, die inzwischen eine ansehnliche Fangemeinde vorweisen kann. Die Hauptprotagonistin ähnelt der Autorin selbst. Einige autobiografische Einflüsse sind auf jeden Fall deutlich erkennbar. Die Ermittlerin Tess Hjalmarsson interessiert sich brennend für die alten Fälle, genau wie die Autorin auch. Sie lässt sich von niemandem davon abbringen, in diesen Cold Cases zu ermitteln. Obwohl die Ermittlungsarbeit nach so langer Zeit nicht einfach ist, fügt Tess Hjalmarsson die Puzzleteile geschickt zusammen und erkennt Zusammenhänge zu aktuellen Fällen.

Hinzu kommt die Tatsache, dass beide Frauen in einer lesbischen Partnerschaft leben. Sowohl die Autorin als auch die Hauptprotagonistin wünschen sich sehnlichst Kinder. Während sich Tina Frennstedt diesen Wunsch schon erfüllen konnte, tröstet sich Tess Hjalmarsson mit einem Hund. Eine weitere Gemeinsamkeit ist die Leidenschaft für den Beruf. Tess ermittelt mit Leib und Seele und beweist den Kollegen, dass sich Hartnäckigkeit und Geduld letztendlich durchaus auszahlen können. Die Fans der Cold Case-Reihe lieben den durchdachten Handlungsaufbau und die spannende Art zu schreiben. Als Insiderin weiß die Autorin genau, worauf es bei den Ermittlungen in solchen besonderen Fällen ankommt. Auch die klug durchdachten Hauptprotagonisten werden von den Lesern sehr geschätzt.

Tina Frennstedt genießt es, über Cold Cases zu schreiben. Obwohl sie mit ihrer Serie überaus erfolgreich gestartet ist, hat sie eine weitere Vision. Sie kann sich durchaus vorstellen, dass die Cold Case-Serie irgendwann verfilmt wird. Auch ihre Leser würden sich freuen, die liebgewonnene Hauptprotagonistin mal auf der Leinwand zu erleben.

Cold Case-Serie in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Das verschwundene Mädchen (2019) » bestellen
  2. Das gezeichnete Opfer (2020) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.