Über die in Schweden lebende Autorin Klara Nordin:

Lappland spielt eine wichtige Rolle im Leben von Klara Nordin. Sie hat dieses Pseudonym wohl überlegt für ihre Arbeit gewählt und stellt damit geschickt den Bezug zu ihrer Lappland-Serie her. Wirklich viel verrät sie nicht über ihr Leben. Aber ein paar Eckpfeiler ihrer Vita hat sie doch preisgegeben. Die Autorin kam 1960 zur Welt. Heilbronn war ihre eigentliche Heimatstadt. Ihrer Liebe zu Büchern ging sie direkt nach dem Schulabschluss nach, indem sie eine Ausbildung zur Buchhändlerin absolvierte. Aber das reichte der ambitionierten jungen Frau noch nicht. Sie wollte studieren und entschloss sich für ein Studium in den Fachbereichen Germanistik und Pädagogik an der Universität in Tübingen. Es folgten einige Jahre der Verlagsarbeit, bis sie 2001 auswanderte. Schweden, genauer gesagt Lappland, wurde ihre neue Heimat.

Linda Lundin-Reihe von Klara Nordin:

Linda Lundin-Reihe von Klara NordinKlara Nordin hat ein favorisiertes Genre – den Kriminalroman. Ihre Lappland-Serie macht ihre Liebe zur neuen Heimat deutlich, entführt in die fremde Kultur und zeigt einen faszinierenden Landstrich von einer ganz besonderen Seite. Die Krimis spielen in ihrem aktuellen Heimatort Jokkmokk. Sie eröffnet ihren Lesern eine ganz besondere Sicht auf Land und Leute. An vielen Stellen wird deutlich, dass die Autorin selbst „nur“ eine Zugezogene ist. Aber wahrscheinlich ist diese Sichtweise von außen ein interessanter Kontrast zu den üblichen, typischen Schweden-Krimis. Klara Nordin lässt sich von eigenen Eindrücken leiten, versteht es aber auch, die Kultur der Einheimischen geschickt einfließen zu lassen.

Die Hauptprotagonisten der Krimiserie sind von der Autorin klug gewählt. Da ist einerseits die frisch versetzte Hauptermittlerin Linda Lundin, die mit ihrem Team noch nicht so richtig warm geworden ist. Andererseits ist da die neugierige Journalistin Julla, die sich eigentlich mit der Kultur der Samen näher auseinandersetzen will. Die Schriftstellerin setzt vor allem auf ihre Fähigkeit, Land und Leute eindrucksvoll beschreiben zu können. Ihre Krimiserie eröffnet einen anderen Blickwinkel auf die Lebensweise der Menschen Lapplands. Spannend und teilweise überraschend baut die Autorin ihre Romane auf. Dadurch ist es ihr gelungen, viele Leser von sich zu begeistern. Obwohl sie die Erwartungen des typischen Schweden-Krimis nicht erfüllt, hat sie es geschafft, eine Serie zu entwickeln, die eine besondere Verbundenheit mit der Region transportiert.

Neben ihrer Tätigkeit als Autorin arbeitet Klara Nordin als Studienleiterin für die „Schule des Schreibens“ in Hamburg. Sie gibt gern Schreibkurse und hilft angehenden Autoren dabei, ihre Vorstellungen professionell umzusetzen. Durch diese Arbeit hält sie sich häufig in Deutschland auf. Als Autorin freut sie sich über viel positive Resonanz von ihren Lesern.

Linda Lundin-Serie in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Totenleuchten (2014) » bestellen
  2. Septemberschuld (2015) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.