Über den norwegischen Autor Gunnar Staalesen:

Der Norweger Gunnar Staalesen kam 1947 in Bergen zur Welt. Bereits seit den 1970er Jahren ist er als Autor tätig; zuvor studierte er unter anderem Literaturwissenschaften. Außerdem ist er ein bekannter Theater-Dramaturg, am bekanntesten ist er jedoch für seine Kriminalromane. Zu seinem Gesamtwerk gehören jedoch auch Sachbücher und Kinderromane. Mehrfach wurde der Schriftsteller für seine Werke ausgezeichnet, etwa mit dem Schwedischen Krimipreis und dem Palle-Rosenkratz-Preis.

Varg Veum-Bücher von Gunnar Staalesen:

Varg Veum von Gunnar StaalesenIm Gesamtwerk von Gunnar Staalesen sticht besonders seine Krimi-Reihe „Varg Veum“ heraus. Der erste Band, „Das Haus mit der grünen Tür“, erschien im Original schon 1977 und begründete schnell den Erfolg des Autors, der heute einer der bekanntesten Krimi-Schriftsteller Norwegens ist. Im Mittelpunkt der Reihe, die sich an traditionellen Hard-Boiled-Krimis wie etwa von Raymond Chandler orientiert, steht der Privatdetektiv Varg Veum. Der recht eigentümliche und bisweilen unhöflich auftretende Ermittler ist in ständiger Geldnot, hat aber das Herz am rechten Fleck.

Die Reihe punktet, indem Gunnar Staalesen seinen Detektiv in klassischer Whodunit-Manier ermitteln lässt. Das mag für skandinavische Krimis eher ungewöhnlich sein, doch müssen Fans dieser Geschichten auch bei diesem Autor nicht auf ein anderes zentrales Elemente verzichten: Unterschwellige bis deutlich hervortretende Gesellschaftskritik gibt es hier auch. Aus „Varg Veum“ wurde am Ende gar eine TV-Serie mit zwei Staffeln.

Immer wieder spielt in den Romanen von Gunnar Staalesen die Stadt Bergen eine große Rolle. Deren besondere Topografie – Bergen ist auch als „Stadt der sieben Hügel“ bekannt – nutzt er in seinen Geschichten ebenso häufig wie er die unterschiedlichen sozialen Schichten der Stadt beschreibt. Die Stadt ist kontrastreich; ein Umstand, der sich in den Geschichten in vielfältiger Weise widerspiegelt, etwa in Figuren und Plots.

Mit seinem spannenden Stil und der Fähigkeit, sowohl seinen handelnden Figuren als auch den LeserInnen selbst die wahren Hintergründe erst zum Schluß zu enthüllen, hat sich der Schriftsteller mittlerweile auch international einen Namen gemacht. Sein atmosphärischer Stil lässt sein Publikum tief in einen fremden Ort (und bisweilen eine andere Zeit) eintauchen. Gunnar Staalesen hat den Hard Boiled Krimi in ein skandinavisches Ambiente versetzt und daraus etwas ganz Eigenes geschaffen.

Varg Veum-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Das Haus mit der grünen Tür (1977) » bestellen
  2. Dein bis in den Tod » (1979) bestellen
  3. Dornröschen schlief wohl hundert Jahr (1980) » bestellen
  4. Die Frau im Kühlschrank (1981) » bestellen
  5. Im Dunkeln sind alle Wölfe grau (1983) » bestellen
  6. Der Hexenring (1985, Kurzgeschichten) » bestellen
  7. Schwarze Schafe (1988) » bestellen
  8. Gefallene Engel (1989) » bestellen
  9. Bittere Blumen (1991) » bestellen
  10. Begrabene Hunde schlafen nicht (1993) » bestellen
  11. Die Schrift an der Wand (1995) » bestellen
  12. Die Toten haben´s gut (1996, Kurzgeschichten) » bestellen
  13. Wie in einem Spiegel (2002) » bestellen
  14. Von Angesicht zu Angesicht (2004) » bestellen

Weitere Romane von Gunnar Staalesen

  • Das Geheimnis des Wikingerschatzes (1990, Jugendbuch) » bestellen
  • Todesmörder (2006, Krimi) » bestellen