Update: Am 26. Januar 2022 erscheint mit „Grabesstern“ der 3. Band der Heloise Kaldan-Reihe.

Über die dänische Autorin Anne Mette Hancock:

Sie konnte in der Vergangenheit fast schon als Weltenbummlerin bezeichnet werden. Es schien so, als würde sie lange nicht sesshaft werden. Inzwischen lebt Anne Mette Hancock jedoch wieder in Dänemark, wo sie am 8. Dezember 1979 auch geboren wurde. Schon frühzeitig begeisterte sie sich für Bücher, las gern und begann irgendwann damit, erste Schreibversuche zu unternehmen. So war es wenig erstaunlich, dass sie sich nach dem Schulabschluss dem Journalismus zuwandte. Sie entschloss sich für ein entsprechendes Studium und wählte außerdem das Studienfach Geschichte. Später arbeitete sie dann als freie Journalistin für verschiedene Tageszeitungen und Magazine. Irgendwann verließ sie Dänemark, um in Frankreich und in den USA Auslandserfahrungen zu sammeln. Doch inzwischen ist sie in ihre Heimat zurückgekehrt.

Thriller von Anne Mette Hancock:

Heloise Kaldan-Thriller von Anne Mette HancockAls sie mit dem Schreiben begann, war sofort klar, dass sie sich für das Genre des Kriminalromans entscheiden würde. Anne Mette Hancock war fasziniert von den Möglichkeiten, die sie als Autorin hat, um ihren ganz individuellen Fall zu gestalten. Sie hat es in der Hand, die Ermittlungen zu lenken und ausdrucksstarke Charaktere zu erschaffen. Dass die Wahl des Genres goldrichtig war, beweist ihr großer Erfolg. Sie gilt als Ausnahmetalent, das sich mühelos einreihen kann in die Liste der großen skandinavischen Krimiautoren. Mit ihrer Heloise Kaldan-Reihe ist es ihr gelungen, sofort einen Volltreffer zu landen. Die Autorin hat damit die Bestsellerlisten im Sturm erobert.

Dabei setzt sie auf authentische Protagonisten und puzzleähnlich konstruierte Fälle, die sie in ihrer ganz eigenen, frischen Art erzählt. Anne Mette Hancock schreibt lebendig und angenehm flüssig. Dadurch fällt es schwer, ihre Kriminalromane vor dem Ende aus der Hand zu legen. Sie fesselt ihre Leser mit einem durchgängig hohen Spannungsbogen. Gleichzeitig versucht sie, die Leser dazu zu animieren, selbst zu spekulieren. Gern legt sie falsche Fährten und lenkt die Aufmerksamkeit gezielt in eine andere Richtung. Ihre Protagonisten sind sehr menschlich mit Ecken und Kanten. In ihrer Krimiserie muss sich ein Ermittlerpaar zusammenraufen, das unter normalen Umständen niemals zueinander gefunden hätte.

Eine Journalistin, die nicht gern mit anderen zusammenarbeitet und ein Kriminalkommissar, der nicht weiß, ob sie sich gegenseitig vertrauen können, stehen im Mittelpunkt der spannenden Serie. Beide haben auch privat einige Sorgen, merken aber bald, dass sie den Fall nur gemeinsam lösen können. Anne Mette Hancock ist es gelungen, mit ihrer ungezwungenen, erfrischenden Art zahlreiche Leser von sich zu überzeugen. Ihre Romane sind in mehreren Sprachen übersetzt worden. Sie durfte sich bereits über den Preis der Dänischen Kriminalakademie freuen.

Die Heloise Kaldan-Serie in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Leichenblume (2017) » bestellen
  2. Narbenherz (2018) » bestellen
  3. Grabesstern (2020) » bestellen